Ausgliederung des Chemnitzer FC - Kanzlei Rombach fertigt Gesellschaftsvertrag

Der sich seit April dieses Jahres im Insolvenzverfahren befindliche Chemnitzer FC strebt eine Ausgliederung seines Profibereichs an. Um den Verein zukunftsfähig zu machen, baut der erfahrene Insolvenzverwalter Klaus Siemon neue Strukturen auf. Dabei plant er auch die Ausgliederung der ersten Mannschaft.

Hierzu beauftragte Siemon die Erfurter Rechtsanwaltskanzlei Rombach. Als ehemaliger Präsident des FC Rot-Weiß Erfurt hatte Rolf Rombach ebenfalls eine Ausgliederung des Profibereichs angestrebt, welche jedoch am Votum des Aufsichtsratsvorsitzenden scheiterte. "Eine Ausgliederung ist nicht der Anfang vom Ende, wie viele behaupten. Sie ist der notwendige Schritt in Richtung Rechtssicherheit und stabile Wirtschaftlichkeit eines Vereins", so Rombach. 

Der erste Entwurf des dafür notwendigen Gesellschaftsvertrags liegt bereits vor, weitere Abstimmungen folgen. 

Zur kompletten Übersicht »

und immer mit dem Blick für Ihre Interessen.

Kompetent. Engagiert. Beständig.

ROMBACH - Rechtsanwälte | Insolvenzverwalter

Hirschlachufer 11 - 99084 Erfurt, Deutschland · Telefon: 0361 730 65 0 · Fax: 0361 731 23 44 · E-Mail: info@rombach-rechtsanwaelte.de